Liebe Kund:innen, unser Kundenportal ist aufgrund technischer Probleme aktuell nur eingeschränkt erreichbar.
Liebe Kund:innen, unser Kundenportal ist aufgrund technischer Probleme aktuell nur eingeschränkt erreichbar.
Swnh Logo Rgb Ohne Schriftzüge White
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
2024 01 24 Schön,dass Du Da Bist

Schön, dass Du da bist-Projektteam zieht Bilanz und gibt Ausblick


Erdenbürger-Projekt „Schön, dass Du da bist“ gibt es nun seit sieben Jahren. Das Jahr 2017 markiert das Jahr, in dem das gemeinschaftliche Projekt: „Schön, dass Du da bist“ von den Partnerinnen und Partnern: Kinderschutzbund (DKSB), Kreisverband Ostholstein, Stadt Neustadt in Holstein und Stadtwerke Neustadt in Holstein „geboren“ wurde. Nun wird dieses Projekt sieben Jahre alt. Beim Pressetermin gibt es einen Rückblick und das neue Faltblatt „Schön, dass Du da bist“ wird vorgestellt.


Rückblick: Katja Kirschall vom Familienzentrum Neustadt (DKSB) und Andrea Brunhöber vom Stadtmarketing, die das Projekt „Schön, dass Du da bist“ gemeinsam koordinieren, informieren über die Projektumsetzung. Hintergrund war die Idee von Katja Kirschall vom DKSB im Jahr 2016, den Eltern von Neugeborenen ein „Begrüßungspäckchen“ zukommen zu lassen mit kleinen Geschenken und Informationen, die die Eltern erfreuen, aber auch bei ihrer neuen Aufgabe weiterhelfen sollten. Im April 2017 wurde nach einem intensiven Abstimmungsprozess das erste „Erdenbürger-Päckchen“ gepackt und herausgegeben.


„Schön, dass Du da bist“- Willkommenspaket – wer bekommt es?
„In Neustadt in Holstein gibt es keine eigene Geburtsstation. Bei uns melden daher die Standesämter der Orte mit Geburtsstation (meist Eutin) die Namen der Neugeborenen. Deren Eltern erhalten dann ein gemeinsames Glückwunsch-Schreiben der Stadt und des DKSB mit dem Hinweis auf das „Schön, dass Du da bist“-Päckchen. Die Eltern können dann selbst entscheiden, ob sie dieses Angebot annehmen wollen und wenn ja, in welcher Form. Das WillkommensPäckchen kann entweder selbst abgeholt werden, es wird per Post zugeschickt oder von einer Familienhelferin persönlich vorbeigebracht“, informiert Bürgermeister Mirko Spieckermann.


„Schön, dass Du da bist“- Willkommenspaket – was ist drin?
Ein Bestandteil ist die in liebevoller Handarbeit hergestellte Babykleidung der Strickgruppe des DKSB. Diese Strickarbeiten waren vor sieben Jahren u.a. ein Anlass für die Idee des Gemeinschaftsprojektes, denn diese Gruppe stellte Babysachen her, die sie gerne an Eltern von Neugeborenen verschenken wollte. Ein sehr beliebter Bestandteil des Willkommenspaketes sind die Jahresparkkarten für Neustadt in Holstein inklusive Pelzerhaken und Rettin, die von den Stadtwerken Neustadt in Holstein zur Verfügung gestellt werden. Jedes Willkommens-Päckchen enthält einen Gutschein für eine Jahresparkkarte, der ganz unkompliziert eingelöst werden kann. Darüber hinaus gibt es von den Stadtwerken auch noch ein handgenähtes Schnullerband aus Baumwolle. Das Stadtmarketing steuert kleine Handtücher aus Biobaumwolle bei, die mit dem hafenheimat-Logo bestickt sind. Neben den Geschenken enthalten die Willkommens-Päckchen auch Informationsmaterial wie den Newsletter des Familienzentrums mit allen Angeboten, einem Flyer und den Kontaktdaten der Gleichstellungsbeauftragten und insbesondere das Faltblatt: „Schön, dass du da bist“.


Neuauflage des Faltblatts: „Schön, dass Du da bist“
Im Jahr 2018 wurde im Rahmen des Kooperationsprojektes erstmals das Faltblatt „Schön, dass Du da bist“ entwickelt, das alle Informationen und Telefonnummern enthält, die für Eltern von Neugeborenen wichtig sind. Die zweite Auflage wird im Rahmen des Pressetermins vorgestellt. „Das Faltblatt wurde inhaltlich überprüft und aktualisiert und neue Kontaktdaten wurden hinzugefügt“, informiert Gleichstellungsbeauftragte Natalia von Levetzow stellvertretend für das Redaktionsteam. Auch der Nachhaltigkeitsaspekt wurde beim Druck berücksichtigt. Zum einen wurde die Auflagenhöhe reduziert und das Informationsblatt auf Recyclingmaterial bei einer Druckerei aus der Region gedruckt. Zum anderen wurde bei der grafischen Umsetzung und dem Titelbild mit lokalen Partnern zusammengearbeitet. „Auf diese Weise konnte das Projekt zufriedenstellend und zügig umgesetzt werden“, betont die Gleichstellungsbeauftragte. Das neue Faltblatt steht zum Download unter: Projekte im Stadtmarketing (Auswahl) / Neustadt in Holstein (stadt-neustadt.de) bereit und wird auf Wunsch auch gerne an Wiederverteiler wie Apotheken, Arztpraxen etc. verschickt. Nähere Informationen gibt es beim Stadtmarketing.


Projektzahlen und Ausblick
Andrea Brunhöber hat sich die Zahlen der vergangenen Jahre genau angeguckt, denn natürlich ist es nicht nur wichtig, dass das Erdenbürger-Projektteam vom Projekt überzeugt ist, sondern vielmehr, dass dieses Projekt auch angenommen und ganz konkret nachgefragt wird. „Von 2017 bis 2023 wurden insgesamt 623 Neugeborene in Neustadt in Holstein beim Bürgerbüro angemeldet. Von diesen 623 angeschriebenen Eltern nahmen 418 Eltern das Angebot an“. Das bedeutet ganz konkret, dass sich mehr als die Hälfte der angeschriebenen Eltern nicht nur über das Anschreiben freut, sondern auch das „Schön, dass Du da bist-Päckchen“ in Empfang genommen hat. Die meisten holen sich das Erdenbürger-Päckchen übrigens direkt beim Familienzentrum ab“, so die Stadtmarketingkoordinatorin. „Wir freuen uns sehr über diese tolle Resonanz und die konkrete Nachfragequote von 67 %“, führt DKSB-Geschäftsführer Henning Reimann aus. Er ist sich sicher, dass diese Idee auch in den nächsten Jahren weiter gut angenommen wird. „Durch dieses Gemeinschaftsprojekt kommen wir mit den Eltern von Neugeborenen in Kontakt und können uns so als verlässlicher Partner präsentieren, unsere Angebote vorstellen und unsere Unterstützung anbieten. Es geht bei diesem Projekt nämlich auch darum, die Kleinsten der Gesellschaft möglichst gut auf ihr Leben vorzubereiten und dabei wollen wir die Eltern nicht alleine lassen, sondern
partnerschaftlich und unterstützend zur Seite stehen“, so der Geschäftsführer des Kinderschutzbundes. Im Familienzentrum (wo die meisten Päckchen persönlich abgeholt werden) sind sich beim Pressetermin alle einig: „Wir machen auf jeden Fall weiter. Die Kleinsten sind die Zukunft der Stadt und diese fängt mit der Geburt an – wir daher laden alle Eltern von Neugeborenen dazu ein, unser Angebot auch weiterhin nachzufragen und zu entdecken“. Weitere Informationen zu diesem Projekt erteilt Andrea Brunhöber unter 04561/ 619 510 oder unter abrunhoeber@stadt-neustadt.de.
Kontaktdaten: Stadtmarketing, Andrea Brunhöber, Hochtorstraße 17, 23730 Neustadt in Holstein,
04561 619 510, 0172/ 409 61 71, abrunhoeber@stadt-neustadt.de, www.stadt-neustadt.de

Pressetext: Stadt Neustadt in Holstein
Foto: der reporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie auch interessieren:

2024 06 01 Skulpturen Triennale

Skulpturen Triennale 2024

Alle 3 Jahre findet in Neustadt in Holstein die Skulpturen Triennale statt. Hier können Bürgerinnen, Bürger, Urlauberinnen und Urlaubern den internationalen Bildhauenden über zwei Wochen

Weiterlesen »
2024 06 26 Anzeige Neustadt Cup Der Reporter

Neustadt Cup 2024

Am Samstag, den 06.07.2024 findet der 15. Neustadt Cup statt.Bei dieser Regatta steht der Spaß am Segeln im Vordergrund. Jedefrau / jedermann kann gewinnen. Segeln für und mit Freunden und

Weiterlesen »

Stadtwerke Neustadt in Holstein

Swnh Logo Rgb

Cookie Consent mit Real Cookie Banner