Liebe Kund:innen, unser Kundenportal ist aufgrund technischer Probleme aktuell nur eingeschränkt erreichbar.
Liebe Kund:innen, unser Kundenportal ist aufgrund technischer Probleme aktuell nur eingeschränkt erreichbar.
Swnh Logo Rgb Ohne Schriftzüge White
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Dirk Heckmann ©swnh Pressefoto

Stadtwerke Neustadt in Holstein senken Strom- und Gaspreise

Gute Nachrichten für SWNH Kundinnen und Kunden. 2024 sinken die Strom- und Gaspreise. Auf welche Entlastung die Kundinnen und Kunden hoffen können und wie es weitergeht, erfahren Sie im Interview mit SWNH Vertriebsleiter Dirk Heckmann.

Herr Heckmann, wie war das vergangene Jahr für die SWNH?
Das Jahr 2023 war im Energieumfeld geprägt von einer Beruhigung der Energiemärkte nach den dramatischen Ereignissen der vergangenen beiden Jahre 2021 und 2022. Die Energiebranche steht weiterhin vor großen Herausforderungen. So hat zum Beispiel das Thema Strompreisbremse nicht nur unsere Kundinnen und Kunden, sondern auch unser Mitarbeitenden umgetrieben. Auch das Abbilden der Preisbremsen in unseren IT-Systemen und der gestiegene persönliche, telefonische und schriftliche Beratungsbedarf bei den Kundinnen und Kunden waren dabei unser wesentliches Augenmerk.

Wie sieht die aktuelle Lage auf dem Strommarkt aus?
Die Lage hat sich beruhigt. Sicherlich können wir von einer Entspannung auf hohem Preisniveau berichten. Die Erdgasspeicher in Deutschland sind vollständig gefüllt. Dennoch ist Energiesparen in allen Haushalten weiterhin das Motto der Stunde. Tipps finden Sie weiterhin auf unserer Kampagnenseite www.wir-sparen-gemeinsam.de.

Wohin bewegen sich die Strom- und Gaspreise 2024?
2024 können wir erfreuliche Nachrichten überbringen. Die Strom- und Gaspreise sinken. Bei den Sonderverträgen LüttWatt und LüttGas fallen sie sogar unter die Preisbremsen von
12 bzw. 40 Cent pro Kilowattstunde (brutto). Bei den Grundversorgungstarifen ist uns dies für das kommende Jahr bislang nicht gelungen.

Wie sieht das konkret beim Strompreis aus?
Ab 2024 sinkt der Strompreis für Kundinnen und Kunden im Grundversorgungstarif von
55,60 Cent pro Kilowattstunde (brutto) auf 48,39 Cent pro Kilowattstunde (brutto). Das bedeutet durchschnittlich rund 13% geringere Kosten. Konkret bedeutet das für einen Neustädter 3-köpfigen Durchschnittshaushalt mit 2.800 Kilowattstunden jährlichem Stromverbrauch eine Ersparnis von über 200 Euro (brutto). Auch beim Sondertarif LüttWatt mit Ökostromanteil sinken die Preise für Kundinnen und Kunden. Anstelle von 49,72 Cent pro Kilowattstunde (brutto) in 2023 sind noch 39,94 Cent pro Kilowattstunde (Brutto) auf der Rechnung. Das führt zu einer Kostenreduzierung von rund 20%.

Wann kommt die Preissenkung bei den Kundinnen und Kunden der SWNH an?
Unsere Kundinnen und Kunden werden die Preissenkung mit ihrer ersten Abschlagszahlung in 2024 und natürlich später in ihrer Jahresverbrauchsabrechnung merken. Die monatlichen Abschläge werden in gewohnter Weise an die verringerten Preise angepasst. Da die SWNH langfristig Energie einkauft, um stabile Preise und Versorgungssicherheit herzustellen, nähern wir uns dem aktuellen Marktniveau.

Welche Prognose können Sie für die weitere Entwicklung des Strompreises abgeben?
Die Verunsicherung auf den Handelsmärkten aufgrund der weltweiten Lage ist erkennbar. Die Märkte reagieren mit entsprechenden Kursänderungen auf wirtschaftliche und politische Einflüsse. Daher sind verlässliche Prognosen weiterhin schwierig. Nach unserer Einschätzung ist davon auszugehen, dass in die Strompreise in 2025 voraussichtlich unter dem Preisniveau von 2024 liegen werden. Eine Rückkehr zu dem alten Strompreisniveau wie vor 3 Jahren halten die meisten Analysten derzeit trotz der sich entspannenden Lage auf dem Energiemarkt für unrealistisch. Wir stellen fest, dass Discounter und Billiganbieter für Energie, die während der schwierigen Zeit vom Markt verschwunden waren, nun verstärkt auf dem Markt auftreten. Es werden Preise angeboten, deren Seriosität schwierig nachvollziehbar ist. Da die Strompreiskosten mit einem Anteil von nur rund 40-50% von der Energiebeschaffung bestimmt werden, wird der Einfluss der übrigen Kosten (Steuern, Umlagen, Netzentgelt etc.) an Bedeutung gewinnen.

Wie sieht es beim Thema Gas aus? Können die Kundinnen und Kunden auch hier eine Senkung erwarten?
Ja, auch die Gaspreise haben wir zum 01.10.2023 bereits gesenkt und entlasten die Neustädter Haushalte. Der Grundpreis von rund 14 Euro im Monat bei einem Jahresverbrauch über
4.400 kWh in der Grundversorgung bleibt unverändert. Der Arbeitspreis sinkt von 17,90 auf 14,77 Cent pro Kilowattstunde (brutto) ab Januar 2024. Damit reduzieren sich die jährlichen Kosten bei einem Durchschnittsverbrauch von 18.000 kWh um über 563 EUR. Dies entspricht über 21 % Kostenreduzierung.

Wie kommt es zu der Senkung?
Möglich wird die Gaspreissenkung unter anderem durch den Wegfall mehrerer staatlicher Umlagen, die wir in voller Höhe an unser Kundinnen und Kunden weitergeben. Insgesamt profitieren unsere Kundinnen und Kunden von der langfristigen Energiebeschaffungsstrategie der SWNH und der damit erreichten Stabilität in der Strom- und Gasversorgung. Die reduzierten Arbeitspreise wurden veröffentlicht und sind auf unserer Webseite im Bereich „Downloads“ zu finden.

Die Trends in der Gassparte zeigen sich mit Blick in den Markt ähnliche Entwicklungen wie in der Stromsparte. Mit Blick auf das klimapolitisch angestrebte Ziel der Klimaneutralität von Neustadt in Holstein bis spätestens 2045, wird die Rolle von Erdgas bei der kommunalen Wärme- und Kälteplanung einen wesentlichen Anteil einnehmen. Dies bedeutet erhebliche Anstrengungen. Für die nahenden Wintermonate ist zunächst jeder Haushalt weiterhin aufgefordert, Energie zu sparen und Ressourcen zu schonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie auch interessieren:

2024 05 28 Swnh Informiert Klein

Befragung zur Kundenzufriedenheit

Aktuell werden über das Marktforschungsinstitut imug telefonische Befragungen zu Energieunternehmen in unserem Versorgungsgebiet durchgeführt. Die Auswahl erfolgt stichprobenartig. Befragt werden sowohl unsere als auch fremdversorgte

Weiterlesen »
Neustadt Cup 2024 Din A3 Plakat Final

Neustadt Cup 2024

Der 15. Neustadt Cup findet am 06.07.2024 in der ancora Marina statt und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bei der Regatta für jedermann – auch

Weiterlesen »

+++ Hinweis: Das Kundencenter schließt am Mittwoch, 19.06.2024, ab 12:00 Uhr +++

Stadtwerke Neustadt in Holstein

Swnh Logo Rgb

Cookie Consent mit Real Cookie Banner