AKTUELLE MELDUNG

10.000 Kilowatt für rund 5000 PS

Vergangenen Freitag wurde auf einer Pressekonferenz vor den ABOREA RESORTS im Neustädter Hafen der AUDI Q4 e-tron, das neue Elektroauto des Ingolstädter Automobilherstellers, vorgestellt. Der Termin war Abschluss einer knapp vierwöchigen Vorstellungstournee, für die die Stadtwerke Neustadt in Holstein (SWNH) in Kooperation mit dem ortsansässigen Unternehmen Baltic Windkraftanlagen den benötigten Ökostrom lieferten.

Bürgermeister Mirko Spieckermann, Peter Jarmatz (Baltic Windkraftanlagen Service & Solutions GmbH & Co. KG) und Dirk Heckmann (Stadtwerke Neustadt in Holstein) v.l.n.r, Foto: ©AUDI

ÖKOSTROM FÜR DEN AUDI Q4 E-TRON

Schon seit dem 9. Mai hatten ausgewählte Pressevertreter*innen die Gelegenheit, den Q4 e-tron ausgiebig Probe zu fahren. Hierfür hielten die SWNH insgesamt rund 10.000 kW Ökostrom mit dem Label RenewablePLUS bereit. Aufgeladen wurden die e-tron-Modelle Tag und Nacht an insgesamt 10 Schnellladesäulen in Neustadt.

KOOPERATION NEUSTÄDTER UNTERNEHMEN

Am 28. Mai fand bei sonnigem Ostseewetter zum Abschluss der vierwöchigen Road Show ein Pressetermin vor den ABOREA RESORTS in Neustadt statt. Nach einer Begrüßungsrede durch Bürgermeister Mirko Spieckermann und einer Vorstellung des neuen Automobils durch AUDI Q4 e-tron Pressesprecher Benedikt Still, überreichte der Leiter Kunden und Dienstleistungen der SWNH, Dirk Heckmann, ein personalisiertes Ökostrom-Zertifikat an Peter Jarmatz, Vertriebsleiter Baltic Windkraftanlagen. Dieses Zertifikat bestätigt die Herkunft der Elektrizität aus Erneuerbaren Energien, welche im Auftrag der SWNH für Baltic Windkraftanlagen produziert wird. Letztere hatten AUDI bei der Organisation der Veranstaltung im Vorfeld tatkräftig unterstützt und im Rahmen der Vorbereitungen bei den SWNH angefragt, den Ökostrom zu liefern und den Stromanschluss zur Verfügung zu stellen. Sie lobten die reibungslose Zusammenarbeit der lokalen Unternehmen, um gemeinsam ein solches Event auf die Beine zu stellen. „Auch wir freuen uns sehr über den Schulterschluss der Neustädter Unternehmen und insbesondere die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Baltic Windkraftanlagen - ein solches Event ist nicht alltäglich", bekräftigt auch Heckmann.

UNSERE VERANTWORTUNG FÜR MOBILITÄT MIT NATÜRLICH STARKEM ÖKOSTROM

Um die Stromversorgung so umweltfreundlich und nachhaltig wie möglich zu gestalten, legen die bereits seit 2013 großen Wert auf Ökostrom. Damit tragen sie zur Erfüllung der nationalen Klimaschutzziele bei, die auf der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen basieren. Demzufolge soll der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf deutlich unter zwei Grad Celsius gesenkt werden. Der Rückgang der Kohlenstoffdioxid (CO2)-Emissionen in den beiden vergangenen Jahren ist maßgeblich den Erfolgen im Verkehrs- und Energiesektor zu verdanken. Um das Zwei-Grad-Ziel zu erreichen, muss der CO2-Ausstoß jedoch weiter erheblich reduziert werden.

ÜBER RENEWABLE PLUS

Mit den RenewablePLUS-Stromprodukten für Privat- und Gewerbekunden leisten die SWNH in Neustadt in Holstein sowie im Umland einen großen Beitrag zu einer nachhaltigen Versorgung mit Ökostrom. Das Qualitätslabel RenewablePLUS garantiert, dass die Betreiber bzw. Eigentümer von Kraftwerken den Ausbau Erneuerbarer Energien fördern, indem sie entweder in neue Anlagen oder den Ausbau und die Erweiterung bestehender Anlagen investieren. Dabei ist grüner Strom mit dem Label RenewablePLUS klimaneutral. CO2-Emissionen, welche beim Bau und dem Betrieb von Kraftwerken anfallen, werden durch den Einsatz von Emissionsminderungszertifikaten klimaneutral gestellt. Diese Zertifikate stammen aus nachhaltigen und anerkannten Projekten des TÜV Rheinland zertifizierten Labels ÖkoPLUS.ÖkoPLUS-Projekte garantieren anhand weltweit anerkannter Indizes die Förderung nachhaltiger und sozialer Strukturen sowie eine tatsächliche nachhaltige Wirkung am Einsatzort. Wesentliches Ziel des Labels RenewablePLUS ist es folglich, einen über das gesetzliche Maß hinausgehenden Beitrag zur Förderung Erneuerbarer Energien zu leisten.

Durch ihre bewusste Entscheidung für anspruchsvollen Ökostrom mit Investitionsgarantie fördern die SWNH den nachhaltigen Ausbau Erneuerbarer Energien und eine erfolgreiche Energiewende.

Erstellt am 01.06.2021

Zurück

KONTAKT

Kundenzentrum

Ziegelhof 8
23730 Neustadt in Holstein

Tel.:0800 5110 150
Fax:0 45 61 / 51 10 - 155

Email:   kundenservice@swnh.de

STÖRUNG?

STROM-NOTDIENST

HOTLINE045 61 / 51 10 - 250

GAS-, WASSER-, WÄRMENOTDIENST

HOTLINE045 61 / 51 10 - 350

ABWASSER-NOTDIENST

HOTLINE045 61 / 51 10 - 450

STRASSENBELEUCHTUNG

HOTLINE045 61 / 51 10 - 250

NOTFÄLLE IN "BABEN GRAUWISCH"

HOTLINE045 61 / 51 10 - 222

KUNDENLOGIN